Bild, Mühle
Bild, Mühle
Bild, Mühle

Konzertbeginn immer 17 Uhr

2018

Sonntag 07.10.

Klavierkonzert „Zu 6 Händen“
mit Familie Szokolay

Montag 29.10.

Violinkonzert „Virtuos“
mit Michael Grube

Sonntag 18.11.

Flötenkonzert „Musik um John Dowland“
mit Simone Kayser (Flöten), Ramona M. Reißmann (Laute) und Norico Kimura (Sopran)

Sonntag 25.11.

Arienkonzert „Emotion & Swing“
mit Christina Bernhardt (Sopran) und Emanuel Winter (Klavier)

Sonntag 16.12.

Klavierkonzert „Weihnachtszauber“
mit Cora Irsen (Klavier) und Jörg Brückner (Horn)

2019

Sonntag 20.1.

Neujahrskonzert „Chanson & mehr“
mit Elžběta Laabs (Gesang) und Jens Lietzke (Klavier)

Sonntag 24.2.

Gitarrenkonzert „Von Lateinamerika um die Welt“
mit Rebeca Oliviera

Sonntag 17.3.

Hochbegabtenkonzert „Junge Künstler“

Sonntag 07.4.

Abschlusskonzert „Violine & Klavier“
mit Diána Szokolayné Szőke (Klavier), Dorothea Gruppe (Violine) und Ying Lin Bergmann-Chia (Klavier)



Eine Veranstaltungsreihe der Tiefurter Kirchgemeinde mit Unterstützung des „WIR“ e.V.

Die Musiker

Seit 2012 ist Balázs Szokolay Professor für Klavier an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar. Zusammen mit seiner Frau Diána Szokolayné Szőke, die ebenfalls Pianistin ist und ihrem Sohn Dominik gestaltet die Musikerfamilie ein Konzert mit beliebten Kompositionen von Mozarts Kleiner Nachtmusik und Brahms' Ungarischen Tänzen bis hin zu Rachmaninov für 2, 4 und sogar für 6 Hände!

Balázs Szokolay
Klavier
Bild, Simone-Kayser

Seit Simone Kayser 2016 nach Tiefurt gezogen ist, ist das kulturbewusste Dorf um eine virtuose Profimusikerin reicher. Die Blockflötistin aus Hannover präsentiert in diesem Programm zusammen mit der Naumburger Lautenistin Ramona M. Reißmann und der Weimarer Sopranistin Norico Kimura Musik von John Dowland, Jakob van Eyck und Johann Schop.

Bild, Norico Kimura

Der unserem Publikum bereits bestens bekannte und international gefeierte Violinvirtuose Prof. Michael Grube, der in Ecuador lebt, macht auch auf seiner diesjährigen Europatournee wieder in Tiefurt Station. Auf seinem Programm stehen "Juwelen der Violin-Literatur" aus 4 Jahrhunderten.

Bild, Michael Grube
Bild, Christina Bernhardt

Die Sopranistin Christina Bernhardt wurde in der Hauptstadt von Süd-Ural geboren, zog im Alter von 13 Jahren nach Deutschland und lebt jetzt in Weimar. Zusammen mit Emanuel Winter (Klavier) präsentiert sie in diesem Konzert ihr neues Programm "Emotion & Swing", welches berühmte Opernarien sowie Swing- und Jazz-Melodien und Schlager des frühen 20. Jahrhunderts enthält.

Die Sopranistin Elžběta Laabs ist seit 2009 festes Mitglied an der Oper Chemnitz. Seit ihrem Studium gilt ihre besondere Aufmerksamkeit den Chansons der 20iger, 30iger –und 40iger Jahre, wobei sie vor allem für ihre Interpretation der Literatur der Claire Waldoff bekannt ist. Zusammen mit dem Berliner Pianisten Jens Lietzke wird sie ein schwungvolles Neujahrskonzert in Tiefurt geben.

Bild, Elžběta Laabs
Bild, Jens Lietzke
Bild, Cora Irsen

Ein Glücksfall für Tiefurt ist die international geschätzte Pianistin und ECHO Preisträgerin Cora Irsen. Dem Umstand, dass sie in unserem Dorf ein wunderbares Haus bewohnt, verdanken wir das Glück, dass sie nun schon zum dritten Mal einen Kammermusikabend in der Tiefurter Mühle geben wird. Am dritten Advent lädt sie zu einem weihnachtlichen Konzert zusammen mit ihrem Ehemann Prof. Jörg Brückner, der Solohornist bei den Münchner Philharmonikern ist und eine Professur für Horn an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT in Weimar innehat.

Bild, Jörg Brückner
Bild, Rebeca Oliviera

Ein Abend für Gitarre solo mit Werken lateinamerikanischer Komponisten Brouwer, Seixas, Piazzolla und Ponce und viel mehr. Die junge portugiesische Gitarristin Rebeca Oliviera ist mehrfache Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe absolviert derzeit ihr Masterstudium an der Hochschule für Musik in Weimar.

Bild, Logo

In Zusammenarbeit mit dem Landesmusikrat Thüringen präsentieren die Mühlenkonzerte schon seit vielen Jahren junge, hochbegabte Musiker und Musikerinnen zwischen 14 und 24 Jahren. Diese sind zumeist Stipendiaten eines jährlich ausgeschriebenen Förderprogramms für musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche der Thüringer Staatskanzlei sowie ausgewählte Preisträger der Jugend musiziert Wettbewerbe. Die 2019 teilnehmenden jungen Musiker werden noch bekannt gegeben.

Die Weimarer Pianistin Diána Szokolayné Szőke, die die diesjährigen Mühlenkonzerte mit ihrer Familie eröffnete, wird auch das Abschlusskonzert bestreiten. Zusammen mit Dorothea Gruppe (Violine) und Ying Lin Bergmann-Chia (Klavier) werden Kompositionen für Violine und Klavier zu hören sein, aber auch wieder 4-händige Klavierstücke. Ein schwungvoller Abschluss der Mühlenkonzerte erwartet Sie!

Bild, Violine Klavier

Die Mühlenkonzerte

Als Pendant zu den beliebten Tiefurter Montagsmusiken, die in der St. Christopheruskirche stattfinden, gibt es in den Herbst- und Wintermonaten die Mühlenkonzerte in der Alten Mühle Tiefurt. Auch diese Konzerte werden von der Tiefurter Kirchgemeinde mit Unterstützung des „WIR“ e.V. geplant und organisiert und stellen ein weiteres Kulturangebot unseres kulturbewussten Dorfes an die Tiefurter, die Bewohner des Kammergutes sowie auch an Weimarer und Touristen dar.

Die Veranstalter der Mühlenkonzerte sind sehr glücklich, wieder hervorragende Künstler aus der Region und sogar aus etwas entfernteren Städten gefunden zu haben, die dem Publikum sicher wundervolle Konzerte im Kaminraum der Alten Mühle präsentieren werden. Die Bandbreite reicht dabei von Alter Musik über Klassik bis hin zu Chanson und Swing. Lassen Sie sich überraschen und besuchen Sie uns!

Bild, Mühle, Innen

Ihre Spende

Die Konzerte in Tiefurt sind nach wie vor ohne Eintritt und funktionieren auf Kollektebasis. Wir sind dabei jedoch dringend auf Ihre freiwillige Spende angewiesen, um den Musikern eine Aufwandsentschädigung zahlen zu können, die zu unserem großen Glück auf ihre normalen Honorare verzichten. Für die beiden Konzertreihen in Tiefurt erhalten wir keinerlei öffentliche Förderung oder Sponsorengelder - umso dankbarer sind wir, dass SIE als treues Publikum diese Konzerte auch weiterhin ermöglichen.

Anfahrt / Parken / Bus

Genaue Adresse: Mühle Tiefurt, Hauptstraße 19A, 99425 Weimar

Einige Parkplätze finden Sie direkt vor der Mühle. Besser ist der Parkplatz direkt am Tiefurter Park (Beschilderung "Alte Remise" folgen). Bei Parkplatzmangel empfiehlt sich das Parken direkt am Ortseingang links an der Kläranlage. Von dort sind es noch ca. 7 Gehminuten bis zur Alten Mühle.

Die Anfahrt mit dem Bus dauert von Weimar nur knapp 10 Minuten, der Bus verkehrt meist stündlich.

Hier eine mögliche An- und Abreise SONNTAGS:

Ab Goetheplatz/ Weimar: 16.30 --- An Tiefurt/ Schloss: 16.38

Ab Tiefurt/ Schloss: 18.18 --- An Goetheplatz/ Weimar: 18.28